Prof. Dr. Wolfgang Scherf
Volkswirtschaftslehre und Öffentliche Finanzen

  Publikationen


  Öffentliche Finanzen  

  Steuern  

  Staatsverschuldung  

  Finanzausgleich  

  Staat und Verteilung  

  Löhne und Stabilität  

  Arbeitspapiere  

  Interviews  

  Netzwerke  



Defekte des Länderfinanzausgleichs und der Fall Biontech

Das Paper ist die schriftliche Fassung meiner Abschiedsvorlesung an der Justus-Liebig-Universität Gießen vom 10. Juni 2022. Zunächst wird gezeigt, dass die Reform 2020 an den wesentlichen Defekten des Länderfinanzausgleichs nichts geändert hat. Der Fall Biontech unterstreicht diesen Befund anhand der paradoxen Finanzausgleichseffekte, die in Rheinland-Pfalz durch den Wechsel vom Empfängerland zum Zahlerland eintreten.
Download



Integration der Grunderwerbsteuer in die Umsatzsteuer

Die Grunderwerbsteuer hat gravierende Schwächen. Sie verteuert den Immobilienerwerb und behindert die Bildung von Wohneigentum. Zudem werden sogenannte Share Deals genutzt, um die Steuer durch Kauf von Unternehmensanteilen zu vermeiden. Daher stellt sich die Frage, ob die Grunderwerbsteuer erneuert oder gegen eine andere Besteuerung von Immobilientransaktionen ausgetauscht werden soll. Die vorliegende Arbeit fokussiert sich auf die Möglichkeiten eines Ersatzes der Grunderwerbsteuer durch die Integration der Grundstücksumsätze in die Umsatzsteuer. Diskutiert werden die in diesem Kontext relevanten Aspekte im Rahmen einer umfassenden Analyse der heutigen Grunderwerbsteuer und ihrer Reformoptionen.
Download



Staatsverschuldung und Globalsteuerung

Das Konzept der Globalsteuerung basiert auf der Idee, dass Arbeitslosigkeit und Inflation durch Geld- und Fiskalpolitik wirksam bekämpft werden können. Der Beitrag behandelt die theoretischen Grundlagen der antizyklischen Stabilisierungspolitik mit besonderem Fokus auf dem Einsatz der Staatsverschuldung in der Rezession und in der aktuellen Corona-Krise. Forderungen nach einer Aufhebung von Schuldengrenzen sind auch angesichts der neuen stabilitätspolitischen Herausforderungen nicht zu rechtfertigen.
Download